Potenzialerkundung

Was ist der Sinn des Lebens? Ein Leben mit Sinn.

Wir laden ein zu Forschungsreisen durch sich selbst – discover yourself, discover your purpose: auf Entdeckungstour zum eigenen Kern. Diese Entdeckungstour kann ganz individuell nur für Sie allein stattfinden oder aber im Rahmen eines Workshops mit anderen „Reisenden“ gemeinsam.


Wir haben viele Methoden erprobt – an uns selbst und in der Zusammenarbeit mit unseren Coachingklienten und Workshopteilnehmer*innen. Für diese Forschungsreise haben wir das ausgewählt, was sich bisher am wirksamsten gezeigt hat.

 

Im Zentrum steht die systemische Erkundungsaufstellung. Eine Methode, die oft überrascht, da sie eine Verbindung zu einer tieferen Wissensquelle schafft, zu der wir über den Verstand keinen Zugang bekommen.

 

Wir nutzen aktuelle Konzepte wie Spiral Dynamics oder Theory U und übersetzen sie in systemische Aufstellungen. Auf diese Weise erkunden wir, was das „System“ über sich erzählt.
Ergänzt durch Coachinggespräche und begleitet durch Beobachtungsübungen nähern wir uns so Ihrem Potenzial, anstehenden Entwicklungsthemen oder Ihrem Lebensmotiv.

Was erwartet Sie bei der Erkundungsaufstellung?

Für die Durchführung einer Erkundungsaufstellungen werden relevante Teile eines Systems oder Organisation definiert und diese als Repräsentanten (dargestellt durch Personen oder Figuren) zu einem Thema bzw. Fragestellung zueinander in Beziehung gesetzt. Die Leitung der Erkundungsaufstellung gestaltet/moderiert die Aufstellung in der Absicht, die Befindlichkeiten, Wahrnehmungen und Perspektiven aller Elemente des Systems zu erkunden, ohne dabei eine Lösung oder Veränderung herbeizuführen. Der Auftraggeber/Klient beobachtet und nimmt wahr, was sich innerhalb des Feldes der Aufstellung zeigt. Diese Art der Aufstellung ermöglicht es neue Einsichten und Erkenntnisse aus dem Feld der Elemente wahrzunehmen.


Je nach Fragestellung oder Anliegen können theoretische Modelle und Theorien aus aktuellen Ansätzen beispielsweise der Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie oder Organisationsentwicklung der Aufstellung zugrunde gelegt werden. Die Erkundungsaufstellung bietet uns ein weiteres Format um neue Einsichten für persönliches Wachstum und unsere Lebensgestaltung sichtbar zu machen und die Veränderung auf eine kraftvolle Art & Weise zu ermöglichen. Wir erleben die Erkundungsaufstellung als eine reichhaltige Ergänzung zu Coachingprozessen.


Interessante Links

Buchtipps (Grundlagen unserer Arbeit):

Prof. Dr. Georg Müller-Christ, Denis Pijetlovic „Komplexe Systeme lesen“
Wilfried Nelles „Das Leben hat keinen Rückwärtsgang“
Don Edward Beck, Christopher Cowan „Spiral Dynamics – Leadership Werte und Wandel“
Otto Scharmer „Essentials der Theorie U“. Wie kommt das neue in die Welt?
Ken Mogi „Ikigai -Die japanische Lebenskunst“
Richard D. Bolles „What Colour is your parachute?“ / „Durchstarten zum Traumjob“
Barbara I. Fredrickson „Die Macht der positiven Gefühle“
Richard Boyatzis „Inspiring Leadership“


Innen gut aufgestellt –
nach außen wirksam